12.05.2021

1996 - 2021

25 Jahre deutsch-französische Partnerschaft

Am 12. Mai 2021 ist es nun 25 Jahre her, dass die Partnerschaft zwischen Kreuzau und Plancoët von den beiden Bürgermeistern Marcel Legoff aus Plancoët und Hans Zens aus Kreuzau offiziell besiegelt wurde.

Hier ein kurzer Rückblick, wie es zu dieser gelungenen Partnerschaft zwischen unseren beiden Gemeinden kam.

Der Ursprung der Partnerschaft liegt in der Liaison der Französin Louise Cousin mit dem deutschen Soldaten Mathias Blatzheim, die sich nach dem Krieg in der Nähe von Paris kennen gelernt hatten. Da Verwandte von Louise in St. Lormel in der Nähe von Plancoët wohnten, wo die beiden sich öfter aufhielten, knüpfte Mathias als begeisterter Fußballer sehr früh Kontakt zum Fußballverein in Plancoët. Als das junge Paar 1953 nach Kreuzau zog, organisierte Mathias Blatzheim von nun an regelmäßig Freundschaftsspiele zwischen den beiden Vereinen.

Neben den Fußballern zog es auch die Kreuzauer Senioren unter der Reiseleitung von Hans Zens und Robert Falter oft in die Bretagne. Außerdem waren die französischen Freunde gern gesehene Gäste bei der Kreuzauer Brauchtumspflege, wie Kirmes, Karneval und den Kulturtagen. Es kam auch zu musikalischen Begegnungen zwischen der Musikschule Plancoët, dem Jungen Orchester Kreuzau und dem Kirchenchor Kreuzau. Im Jahr 1997 begann ein jährlich stattfindender Austausch zwischen dem Gymnasium Kreuzau und dem Collège Chateaubriand in Plancoët, um die bestehenden internationalen Kontakte zu intensivieren. Die beiden Tennisclubs der Gemeinden pflegten ebenfalls über Jahre sehr freundschaftliche Beziehungen, stets mit einem sportlichen und einem sehr geselligen Programm. Immer wieder waren die Kreuzauer bei ihrem Besuch in Plancoët begeistert über die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Bretonen und über die wunderschöne Landschaft der Côte d'Emeraude, die auch Smaragdküste genannt wird, mit ihren sehr reizvollen Stränden und malerischen Städten.

Man kann zu Recht sagen, dass die deutsch-französische Partnerschaft zwischen Kreuzau und Plancoët mit Leben erfüllt und ihr Ziel, die Menschen einander näher zu bringen, voll und ganz gelungen ist.

Um die bestehenden Kontakte zwischen den beiden Gemeinden weiter zu entwickeln und zu vertiefen, bereiteten Yannick Mariot, Walter Stolz und Trudi Wintz im März 2008 die Gründung des Partnerschaftskomitees Kreuzau/Plancoët e.V. vor, das Pendant zum Comité de jumelage de Plancoët/Kreuzau. Beide Komitees arbeiten seitdem eng zusammen, um regelmäßig einen Jugendaustausch in den Sommerferien zu organisieren sowie weitere interessante Begegnungen zwischen Jung und Alt. Auf diese Weise hoffen wir, dass unsere Partnerschaft weiterhin lebendig und erfolgreich bleibt und ein wichtiger Mosaikstein in der deutsch-französischen Freundschaft darstellt.

Im Jahr 2016 wurde bereits das Jubiläum der 20-jährigen Partnerschaft am Wochenende des Nationalfeiertages in Plancoët mit Feuerwerk und am Wochenende des Ortsfestes in Kreuzau mit einem Festkommers und einem kulturellen Rahmenprogramm gebührend gefeiert. Damals wurde vom Partnerschaftskomitee eigens dafür eine Festschrift erstellt, die auf der Homepage des Partnerschaftskomitees Kreuzau/Plancoët e.V. ( www.kreuzau-plancoet.de ) zu lesen ist.

Im letzten Jahr waren unsere bretonischen Freunde noch an Karneval zu Besuch in Kreuzau und haben mit uns gemeinsam die „jecken“ Tage mit einem bunten karnevalistischen und kulturellen Programm verbringen dürfen.

Das war leider die letzte deutsch-französische Begegnung, denn weitere Kontakte zwischen den Gemeinden, wie der jährlich stattfindende Jugendaustausch, sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen.
Sollte es die Corona-Situation erlauben, planen wir jedoch in den Herbstferien 2021 einen Besuch in Plancoët, um das 25-jährige Jubiläum der Partnerschaft mit unseren bretonischen Freunden zu feiern.

So wie der Rheinische Pflaumenbaum Früchte trägt, den wir 2010 bei einem Pfingstbesuch den Plancoëtern geschenkt haben, so soll auch die Partnerschaft zwischen Kreuzau und Plancoët in Zukunft weiterhin „Früchte“ tragen.



05.05.2021

Brief an alle Mitglieder*innen

                                                                                                                                                                    Kreuzau, 05.05.2021
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vereinsmitglieder,

mit unserem Brief vom 23. Januar dieses Jahres haben wir bereits, zuversichtlich wie wir damals waren, unsere Mitgliederversammlung für Juni angekündigt. Leider ist die Einhaltung dieses Termins aus Gründen des Gesundheitsschutzes nicht möglich.
Es gibt allerdings schon einen neuen Termin im Herbst.
Wir hoffen sehr, am 28.10. 2021 in der Festhalle Kreuzau unsere Mitgliederhauptversammlung durchführen zu können.

Wir haben in dem genannten Brief die Idee des Vorstandes angekündigt, die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2021 auszusetzen, da aufgrund der Corona-Pandemie kein attraktives Programm durchgeführt werden kann.
Durch ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums wurde uns bekannt, dass ein Verzicht auf Mitgliedsbeiträge nicht möglich ist und wir als Verein unsere Gemeinnützigkeit verlieren würden, wenn wir die Mitgliedsbeiträge nicht einziehen würden.
Dies tut uns natürlich leid, aber da wir unseren Status der Gemeinnützigkeit in keinem Fall gefährden wollen, werden in absehbarer Zeit von unserem Schatzmeister die fälligen Mitgliedsbeiträge eingezogen.

Aufmerksam machen möchten wir Sie auf einen Artikel, der im Mai anlässlich des 25-jährigen Jubiläums unserer Partnerschaft im Amtsblatt erscheinen wird und auf ein Boule-Turnier, das wir anlässlich dieses Jubiläums im Spätsommer organisieren möchten.

Auch soll ein Projekt nicht unerwähnt bleiben, das sich in den letzten Monaten aufgrund der besonderen Situation der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen entwickelt hat. Es wurden inzwischen mehr als 13 neue Brieffreundschaften (E-Mail-Kontakte) zwischen Jugendlichen aus Plancoët und Kreuzau vermittelt. Begleitet wird dieses Projekt auf deutscher Seite von Robert Braun, der in den letzten Jahren federführend den Jugendaustausch organisiert hat und auf französischer Seite von Anne Fanouillère, der Vorsitzenden des Comitee de Jumelage in Plancoët.

Vorausgesetzt, ein gemeinsames Singen ist wieder erlaubt, ist ebenfalls ein weiterer Chanson-Workshop mit Fabienne Carlier für November 2021 angedacht. Dieser ist im letzten Jahr zwei Mal mit großem Erfolg und Freude durchgeführt worden.

In diesem Sinne bleiben wir zuversichtlich und hoffen sehr, dass diese für uns alle außergewöhnliche Zeit bald ein Ende haben wird, und wir wieder unsere freundschaftlichen Kontakte nach Plancoët pflegen können.


Mit freundlichen Grüßen

Linde Hanek
für den Vorstand des Partnerschaftskomitees Kreuzau/Plancoët e. V.


25.01.2021

Brief an alle Mitglieder*innen

 Kreuzau, 23.01.2021

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vereinsmitglieder,

vor einem Jahr liefen die Planungen für den Besuch der französischen Freunde aus unser Partnerstadt Plancoët auf Hochtouren. Gerne erinnern wir uns an die Karnevalstage 2020, als wir gemeinsam mit unseren Freunden die „jecken“ Tage mit einem bunten karnevalistisch
en und kulturellen Programm verbringen durften. Als Cowboy und Indianer verkleidet, unter dem Motto “Besuch aus dem Bretonischen Wilden Westen“, zogen wir mit ihnen an Rosenmontag durch die Straßen von Kreuzau.

Leider war das unsere letzte gemeinsame Aktion in unserer aktiven Partnerschaft. Der für den Sommer 2020 geplante Jugendaustausch, der Französisch-Sprachkurs von Renate Braks, und unser Stand auf dem Ortsfest Kreuzau fielen der Pandemie zum Opfer. Auch in diesem Jahr wird der Jugendaustausch wegen der unsicheren Corona-Situation leider nicht stattfinden können.

Da wir Ihnen aufgrund der Corona-Pandemie zurzeit kein attraktives Programm bieten können, hat der Vorstand den Vorschlag, für 2021 den Mitgliedsbeitrag auszusetzen und diesen nicht einzuziehen. Das wird bei der nächsten Mitgliederversammlung, voraussichtlich im Juni dieses Jahres, zur Abstimmung gebracht.

Trotzdem bleiben wir optimistisch und planen in den Herbstferien 2021, sollte die Corona-Lage es uns erlauben, eine Fahrt nach Plancoët, um das 25-jährige Jubiläum der Partnerschaft zu feiern.

In dieser außergewöhnlichen Zeit wünschen wir Ihnen alles Gute, und bleiben Sie gesund und zuversichtlich.


Mit freundlichen Grüßen

Dr. Trudi Wintz
und der Vorstand des Partnerschaftskomitees Kreuzau/Plancoët e.V.